Nach einem Herzstillstand kann das Leben weiter gehen

Nach einem Herzstillstand kann das Leben weiter gehen - Notfalltraining beim MTV Wassel

Ein Herzstillstand kann durch einen Stromschlag, Infektion, Medikamente oder einen Herzinfarkt ausgelöst werden. Er ist aber meist kein endgültiger Zustand, sondern es besteht in vielen Fällen die Möglichkeit das Herz wieder in Gang zu bekommen. In Deutschland haben wir eines der schnellsten Rettungswesen weltweit. Meistens ist ein Rettungswagen 8-12 Minuten nach dem Notruf am Ort.

Bei einem Kreislaufstillstand beginnt das Gehirn aber schon nach 3-5 Minuten Schaden zu nehmen. Somit liegt ein großer Einfluss darauf, ob jemand später ein Pflegefall ist oder weiterhin ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben führen kann, bei den möglichen Ersthelfern, die den Zusammenbruch miterleben.

Die Hemmschwelle in einer solchen Situation einzugreifen, ist bei vielen Menschen hoch. Die häufigste Ursache hierbei ist die Angst etwas falsch zu machen. Aber die einzige Chance, die Betroffene haben, ist die, welche von den Anwesenden gegeben wird. Wer bereits Erfahrung mit Pflegebedürftigen gesammelt hat, weiß was es für die Familie und echten Freunde bedeutet. So wird dann plötzlich das Interesse der Kranken an einer schnellen Notfallversorgung zum ureigensten Interesse ihrer Mitmenschen.

Aus diesem Grund bietet Dir der MTV Wassel ein Notfalltraining an. Ich freue mich sehr, hierfür den Lehrrettungsassistenten Frank Risy aus Stade gewinnen zu können. Er hat aufgrund seiner langen beruflichen Erfahrung, es sich zur Lebensaufgabe gemacht, möglichst viele Menschen für die Notfallerstversorgung auszubilden (einfach mal „Frank Risy“ googeln!). Sein Training ist lebensnah, laienorientiert und sehr kurzweilig. Sein bestechender Humor hilft den Teilnehmern die Angst vor dem ersten Schritt abzubauen.

Inhalt des Kurses sind akut lebensrettende Maßnahmen

Symbol für Erste Hilfe

für Alltag und Familie und die laiengestützte Frühdefibrillation.

Symbol für Frühdefribilation

Der MTV Wassel übernimmt für jedes teilnehmende Vereinsmitglied einen Teil der Kursgebühr.

Die Kursgebühr beträgt € 15.- für MTV-Mitglieder (€ 25.- für Nicht-Mitglieder).

 

Das Training beginnt am Samstag, den 22.10.2016 um 10.00 Uhr und dauert ca. 2,5 Stunden.

Die Anmeldung erfolgt über Gudrun Tilgner (Telefon: 05138/8635). 

 

Für Rückfragen stehe ich gerne persönlich zur Verfügung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 05138/5309).

Kai Nussbaum

 

Drucken E-Mail